Reichenbach • Otto Hädrichs Witwe (OHW 1886)

Zur Firmengeschichte

Eintrag im Adressbuch der Keramindustrie (22. Auflage) von 1949 (Seite 228, Eintrag 1600)

+Otto Hädrich's Witwe, Kdt.-Ges., Porzellanmanufaktur. – DA.: Hächrich 72, Kraftsdorf. – Tel.: Kraftsdorf 72. – Pschk.: Leipzig 399 94.
  Tassen, Tafel- und Kaffeeservice, Stapelware für Export und Inland, Tafel-, Kaffee- und Mokkaservice in Poliergoldausführungen u. Handmalereien, Druckerei, Aerographenanlage. – 1886.
 
Geschirre der Form 1000 wurden als Weißware bezogen und für den Konsummarkt auffallend bunt dekoriert.
 

Bekannte Porzellanmarken

Die hier gezeigten Porzellanmarken wurden auch auf anderen Porzellangeschirren bzw. -formen dieser Firma zur Markung verwendet. Diese Tatsache findet hier jedoch bewusst keine weitere Berücksichtigung.
Die Porzellanmarken auf der Form 1000
 
Krone
O H W
1886
[braun aufglasur]
O H W
1886
F
[schwarz aufglasur]
 

Kapitel (Sitemap)

Dekor{Nr} | Dekorhauptmotiv | Fond | Randung

 

Quellennachweis/Zitation

Quelle

Porzellanmarkenbilder: Eigenes Archiv.
 

Zitation

 
 
 
© 2008 – 
by Günther Schleu
Zuletzt aktualisiert:
Hier abgebildete Geschirrteile und Firmen­unterlagen stehen derzeit nicht zum Verkauf oder Tausch.