Porzellanfabrik Jäger in Eisenberg/Thüringen • Hotel-/Kantinenporzellan • Dekor um 1930: Geschirr mit Logo der Eisenberger Loge »Archimedes am Waldeshügel« (vermutlich)

Logo - das Schiebebild

Das auf dem Geschirr befindliche Logo wurde als Schiebebildchen aufgetragen und eingebrannt.
Es besteht aus den Farben Blau und Gold und zeigt ein Freimaurer-Motiv, welches zum Namen der Eisenberger Loge - »Archimedes am Waldeshügel« - passt. Die Loge wurde, wie viele andere auch, 1933 von den Nationalsozialisten verboten und aufgelöst.

Zum Schiebebild-Logo

Zu sehen ist rechtsseitig ein bewaldeter Hügel mit einem aufwärts strebenden Weg über dem die Sonne (Auge der Vorsehung) aufgeht und linksseitig die drei Säulen (Weisheit, Stärke und Schönheit symbolisierend) anstrahlt. Links im Vordergrund befindet sich ein Tisch mit einem rechten Winkel sowie einem Zirkel in A-Form und einem Winkelmaß. Ein nach rechts blickender Mann (Archimedes oder Meister vom Stuhl) hält ein Buch (Heilige Gesetze) in seinen Händen auf dem ein Kreis mit innenliegenden Dreiecken abgebildet ist. [Logo-Beschreibung vom Betrachter aus gesehen.]
 

Teller

 

Bekannte Porzellanmarken

Der Markenstempel lässt eine zeitliche Einordnung zwischen Mitte 1928 und 1933 zu.
 
 

Quellennachweis/Zitation

Quelle

Teller: Eigenes Archiv.
 

Zitation

 
 
 
©  2021  – 
by Günther Schleu
Zuletzt aktualisiert:
Hier abgebildete Geschirrteile und Firmen­unterlagen stehen derzeit nicht zum Verkauf oder Tausch.