Porzellanfabrik Kalk in Eisenberg/Thüringen • Form: »konisch« • Strohhalmmuster (handgemalt), teils mit Goldrand

Tasse 368 #2

mit 3 Dekorsegmenten
 
mit 4 Dekorsegmenten
 

Untertasse zu Tasse 368

mit 3 Dekorsegmenten
 

Bekannte Porzellanmarken

Die Kalker Porzellanmarke findet sich nicht durchgängig auf allen Geschirrteilen bzw. Dekorserien. Die Firmenzuordnung ist aufgrund fehlender alleinstellender Merkmale der Form nicht zuverlässig möglich - außer bei Vorhandensein der im Boden von Gefäßen vorhandenen Pressnummer.
rechtwinkelig gekreuzte Pfeile, unterglasur rechtwinkelig gekreuzte Pfeile mit Spitzen nach unten und Schriftzug Kalk, unterglasur

© 2010