Stadt Eisenberg (Thüringen) • Postkartenmotive • Schützenplatz, Adolf-Hitler-Platz, Platz der Republik und Busbahnhof

1938:
Umgestaltung des Schützenplatzes. Um den Verkehrsfluss zu regulieren und zugleich den Platz optisch aufzuwerten wurde ein Springbrunnen installiert und die Verkehrsführung im Kreis herum geschaffen (bis Mitte August).
1938.07.01:
Umbenamung des Schützenplatzes in Adolf-Hitler-Platz.
1945:
Umbenamung in Schützenplatz, gefolgt von Karl-Marx-Platz, gefolgt von Platz der Antifaschisten.
1949.10.14:
Umbenamung in Platz der Republik.
1953:
Das ehemalige Schützenhaus wurde zu Karl-Marx-Lichtspiele umgebaut und eröffnet.
(http://allekinos.pytalhost.com/kinowiki/index.php?title=Eisenberg/Th%C3%BCringen_Karl-Marx-Lichtspiele)
1990.10.03:
Umbenamung in Schützenplatz.

Platz-Ansichten: Schützenplatz (bis 1938)

Platz-Ansichten: Adolf-Hitler-Platz (1938 - 1944)



Platz-Ansichten: Platz der Republik (1949 - 1990) und Busbahnhof

Innenräme




Aufnahmedatum der Postkartenmotive, Druckdatum (Druckkennung) und Poststempeldatum stimmen oft auch auf ein Jahr bezogen nicht überein. In den Angaben wurde meistens das Druckjahr, sofern erkennbar, verwendet. Dies ist für genauere Recherchen unbedingt zu berücksichtigen.
© 2009