Porzellanfabrik Kalk in Eisenberg/Thüringen • Scherbenformen »Feston« - „Speiseservice“ • Formen, Dekore, Porzellanmarken - vor 1935

Beim Schadfeuer am 26. Januar 1935 wurden mehrere Deckelgefäßformen zerstört. Diese wurden durch neuere ersetzt, welche sich auch leichter per Handstempelverfahren dekorieren ließen.

Abbildungen aus einem Katalog aus Mitte der 1930er Jahre (Feb. 1935) (Seiten 3)

Terrine oval
Inhalt 2,5 Liter
Terrine rund
Nr. 2 Inhalt 4 Liter
 " 3     "     2,5   "
 " 4     "     2     "
Ragoutschüssel oval
Inhalt 1,5 Liter
Ragoutschüssel rund
Nr. 1 = 30   cm ∅
 "   2 = 27,5  "   ∅
 "   3 = 24,5  "   ∅
Sauciere
Nr.2 Inhalt 0,40 Liter
 "  3    "     0,30   "   
 "  4    "     0,20   "   
Kompotiere, viereckig
  Nr. 0 = 30  cm ⊠
   "  1 = 25,5  "  ⊠
   "  2 = 22,5  "  ⊠
   "  3 = 19,5  "  ⊠
   "  4 = 16    "  ⊠
   "  5 = 13,5  "  ⊠
Salatiere rund
Nr. 1 = 26  cm ∅
   "  2 = 21,5  " ∅ 
Beilagschale oval
Nr. 1 = 24,5 cm lang
"  2 = 21,5  "     "
 
Salz und Pfeffer
Platte rund
flach und tief
Nr. 1 = 36  cm ∅
   "  2 = 31    "  ∅ 
Platte oval
Nr.  3 = 43   cm lang
 "   4 = 37    "     " 
 "   5 = 34,5  "     " 
 "   6 = 32,5  "     " 
 "   7 = 30    "     " 
 "   8 = 27,5  "     " 
 "   9 = 24,5  "     " 
 "  10 = 22,5  "     " 
 "  11 = 19,5  "     " 
Teller
flach und tief 24 cm ∅
               "   20  "  ∅
           flach 19  "  ∅
               "   17  "  ∅
               "   15  "  ∅
               "   13  "  ∅

Abbildungen aus selbigen Katalog aus den 1930er Jahren (Seite 1) mit Dekor Indischblau, gestempelt



Bekannte Porzellanmarken

Die Kalker Porzellanmarke findet sich nicht durchgängig auf allen Geschirrteilen bzw. Dekorserien. Die Firmenzuordnung ist aufgrund der alleinstellenden Merkmale nur bei wenigen Gefäßformen relativ zuverlässig möglich.
rechtwinkelig gekreuzte Pfeile, unterglasur rechtwinkelig gekreuzte Pfeile mit Spitzen nach unten und Schriftzug Kalk, unterglasur

Dekorationsbeispiele


© 2010