Eisenberger Porzelliner

Porzelliner

Die fast zweihundertjährige Geschichte der Eisenberger Porzelliner ist bislang nicht geschrieben und auf Grund des zeitlichen Abstandes kann diese wohl auch nur noch sehr unvollständig geschrieben werden. Nur selten wurden Porzellanscherben vom Malenden voll signiert oder zumindest mit einem Kürzel versehen.
Malernummern, wie sie noch im ersten Viertel des 20. Jahrhunderts auf Blau unter der Glasur dekorierten Geschirr häufig waren, lassen sich leider nicht mehr Namen zuordnen.
Eine der wenigen Quellen mit Namen ist das Eisenberger Adressbuch von 1913, in dem auch Berufsbezeichnungen enthalten sind.

Porzelliner-Malerzeichen

Malerzeichen Name des Porzelliners Zeitraum (Leben/Arbeit) Porzellanhersteller/-dekorateur Weiteres
A.E. Albrecht Ehlert 1909 - 1988 / 1925 - 1987 Kalk siehe hier
G.Franz Fortuna siehe hier
KN. Kalk siehe hier
N. Kalk Delft-Dekor blau unter Glasur
 

Inhaltsverzeichnis (Sitemap)

 
 

Quellennachweis/Zitation

Quelle

.
 

Zitation

 
 
 
©  2022  – 
by Günther Schleu
Zuletzt aktualisiert:
Hier abgebildete Geschirrteile und Firmen­unterlagen stehen derzeit nicht zum Verkauf oder Tausch.